// PROGRAMM 2024

4. Mai bis 26. Mai
Andreas Grellmann (Neuenkirchen)
STADTNAMELAND
Malerei und Zeichnung
kuratiert von Florian Merkel
4. und 5. Mai Tage der offenen Ateliers Brandenburg

Andreas Grellmann „Ideallandschaft“ 120x150cm 2023

Andreas Grellmann ist Jahrgang 1961 und hat seine Initiationsphase in Karl-Marx-Stadt/Chemnitz erlebt. Der Künstler hat in den 80ern in Heiligendamm angewandte Kunst studiert und als Innenarchitekt in Berlin und Hamburg gearbeitet. Er lebt und arbeitet im westlichen Mecklenburg. Auf seinen in den letzten Jahren entstandenen großformatigen Acrylmalereien auf Papier sehen wir in dunklen reduzierten Tönen gehaltene Landschaftsandeutungen und skizzenhaft hingeworfene Menschengruppen in sorgfältig durchdachten Kompositionen.

16. Juni bis 7. Juli
Yoonjee Geem (Berlin)
AUF DER SUCHE NACH DEM NICHTS. LEER. UNENDLICHKEIT
Malerei und Installation
kuratiert von Dr. Annette Dorgerloh

7. September bis 29. September
Tobias Stengel (Dresden)
SUDOKU ZWISCHEN FLÄCHE UND RAUM
Zeichnung
kuratiert von Kerstin Seltmann
29. September Lesung Kathrin Schrader – #rhizom

Beginn jeweils um 15 hr
Besuch im Rahmen der Veranstaltungen und nach Absprache.
Aktuelle Informationen bitte im Internet einsehen.

Start